Samstag, 20.04.2024

HAMBURGER LESEFRÜHSTÜCK – Björn Kern liest aus Kein Vater, kein Land (secession)

In einer kalten Winternacht flieht Lee aus der Stadt zum Vater an die Sydow, ins Revier seiner Kindheit. In dem alten Forsthaus aber ist er nicht mehr. Was ist passiert? Was hat es auf sich mit den getöteten Tieren? In einer zerstörten Auenlandschaft taucht der Vater auf und ist nicht mehr wiederzuerkennen  – als Anwalt der Natur und Hüter der Tiere. Kerns Roman verwischt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit. „(Familiäre) Wahrheiten geraten ins Wanken, die Bilder sind dunkel … Licht und Hoffnung spendet nur die Liebe des Vaters zu seinem Kind.“ (DF Kultur)

Björn Kern studierte am Leipziger Literaturinstitut, Stipendienaufenthalte in Großbritannien, Italien und Schweden. Seine Bücher wurden u.a. mit dem Brüder-Grimm-Preis ausgezeichnet, dem Alfred-Döblin-Stipendium und Aufenthaltsstipendium Villa Massimo. Die Erlöser AG wurde fürs ZDF verfilmt.

Moderation: Alexander Häusser

 

 

Datum:

Samstag, 20.04.2024

Zeit:

12:00 Uhr (Buffet und Einlass ab 11:00 Uhr)

 

Eintritt:

€ 25,00 (Lesung und Buffet)

Ort:

Hotel Wedina, Gurlittstr. 23

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Per Mail an lit@lit-hamburg.de oder unter der 040 207 69 037

 

Foto: © Suskia