Aktuelles



Aus unserem Haus gibt es immer etwas zu berichten. Wir freuen uns, Ihnen hier einen Einblick in unsere bunte Wedina-Welt geben zu dürfen und laden Sie herzlich ein, mit dabei zu sein.

Wedina Kultursalon 28. Oktober 2018
„Amalia atmet tief ein“

veröffentlicht am 20. September, 2018



In Alina Nelegas tragischkomischem Stück „Amalia atmet tief ein“ begleiten wir ein ganzes Leben durch die gesamte jüngere Geschichte Rumäniens. Wir sehen eine Frau, die die Ceauşescu Periode durchlebt und die verwirrende neue Ära der Freiheit erreicht. Die Hamburger Regisseurin Luisa Brandsdörfer das rumänische Stück für vier Schauspielerinnen inszeniert.

ABGESAGT
Das Hamburger Lesefrühstück am 20.Oktober 2018 fällt leider aus
Peter Henning liest aus „Mein Schmetterlingsjahr“

veröffentlicht am 11. Oktober, 2018



160.000 beschriebene Arten in etwa 130 Familien gibt es – und jedes Jahr werden über 700 Arten neu entdeckt. Die Rede ist von Schmetterlingen, die nach den Käfern zur artenreichsten Insektenordnung der Welt zählen. Peter Henning ist den zarten Wesen ein Jahr lang gefolgt und erzählt uns am 20. Oktober 2018 von seiner großen Falterexpedition.

[…]

Save the Date: Workshop mit Ariane Jacobi am 23./24. Februar 2019

veröffentlicht am 4. September, 2018



Kreatives Schreiben – Geschichten erzählen

Schon lange diskutieren wir mit Multitalent Ariane Jacobi die Idee eines Hotelworkshops zum Thema „Kreatives Schreiben“. Nun haben wir uns auf einen Termin geeinigt und freuen uns, Ihnen schon frühzeitig von unserem Seminar im Februar 2019 berichten zu dürfen.

Milena Moser liest aus „Land der Söhne“

veröffentlicht am 4. September, 2018



Im Herbst ist Milena Moser Gast unserer Lesereihe „Literaten im Hotel“. Am 23. September 2018 wird sie aus ihrem Familienepos „Land der Söhne“ lesen, in dem sie auf einzigartige Weise von Kindheit, Freiheit und Identität erzählt.

Arno Camenisch liest aus „Der letzte Schnee“

veröffentlicht am 24. August, 2018



Arno Camenisch liefert mit seinem neuen Roman einen Bestseller, der durch die Augen der Liftwarte Georg und Paul heiter-melancholisch das Dahinschwinden von Althergebrachtem reflektiert. Am 8. September 2018 liest er uns daraus vor – und gibt uns Nachhilfe in Sachen Bündner Dialekt.