Sonntag, 18.02.2024

TEATIME-LESUNG – Doris Runge liest aus von l i e b e viel (WallsteinVerlag)

Als Lyrikerin und Ehrenprofessorin des Landes Schleswig-Holstein ist Doris Runge nicht nur regional, sondern bundesweit bekannt. „ Kein Dichter, keine Dichterin der deutschen Gegenwartspoesie“, schreibt Heinrich Detering in seinem Nachwort, „hat so unbeirrbar die Phänomenologie der Liebe erkundet wie sie – einer Liebe, die sich zwischen Schwestern und Freundinnen ereignen kann, zwischen Traumgestalten und Wesen aus Fleisch und Blut … und auch im weiten Land der Geschlechterbeziehungen.“„In keinem anderen Werk der zeitgenössischen Lyrik wird die Liebe so facettenreich beschrieben wie bei Runge“ (Deutschlandfunk).

Doris Runge studierte Pädagogik in Kiel. Seit 1976 lebt sie in Cismar. Für ihre Lyrik wurde sie u.a. 1985 mit dem Friedrich-Hebbel-Preis ausgezeichnet. 1997 erhielt sie den Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. 1998: Kunstpreis Schleswig-Holstein. 2007: Ida-Dehmel-Literaturpreis. Sie übernahm die Liliencron-Dozentur der Universität Kiel und die Poetik-Professur der Universität Bamberg.

 

 

 

Datum:

Sonntag, 18.02.2024

Zeit:

17:00 Uhr

 

Eintritt:

€ 15,00 (inklusive einer Tasse Tee und Gebäck)

Ort:

Hotel Wedina, Gurlittstr. 23

Anmeldung erforderlich unter lit@lit-hamburg.de oder Tel.: 040 20769037

 

Autorinnenfoto © Reiner B. Binkowski