Gute Nacht! Gedichte & Geschichten aus Hamburg

Neue Wedina Edition

Wer kennt das nicht? Die Reise war anstrengend, der Tag intensiv. Man liegt in einer fremden Stadt in einem fremden Bett und versucht zu schlafen. Genau hier schafft unsere neue Edition Abhilfe. Mit zehn humorig-schrägen Geschichten von Hamburger Autoren, die genau dieses Szenario schon hundertfach erlebt haben.

Die von einer Übernachtung in unserem Hotel inspirierten Texte sind so vielfältig wie die schreibenden Künstler: Sven Amtsberg, Sigrid Behrens, Simone Buchholz, Nino Haratischwili, Karen Köhler, Benjamin Maack, Wolfgang Schömel, Frank Schulz, Katrin Seddig und Michael Weins nehmen uns mit auf turbulente Fluchten, in unheimliche Begegnungen und zu überraschenden Hotelbar-Bekanntschaften.

Ihr persönliches Exemplar unserer Gute Nacht Geschichten finden Sie ab sofort auf Ihrem Kopfpolster.

thumb_amtsbergSven Amtsbergliest"Wedina Schulze"Jetzt anhören
thumb_behrensSigrid Behrensliest"Wedina I + II"Jetzt anhören
thumb_schoemelWolfgang Schömelliest"Der Glücksspiegel"Jetzt anhören
thumb_schultzFrank Schulzliest"Sag, fremdes Hemd"Jetzt anhören
thumb_seddigKatrin Seddigliest"Einen Tag älter und wieder ein Winter am Ende"Jetzt anhören
thumb_weinsMichael Weinsliest"Flüstern"Jetzt anhören

Vorgeschmack gefällig?

Neugierige können hier schon einen ersten Blick in unsere neue Edition wagen. Für die Gestaltung unseres Heftchens konnten wir übrigens die Hamburger Illustratorin Larissa Bertonasco gewinnen, die unsere Geschichten mit viel Liebe zum Detail illustriert hat.

thumb_cover-gute-nacht-geschichten
Foto Amtsberg & Schultz: © Gunter Glücklich, Foto Behrens: © Eva Sauer,
Foto Schömel: © Marijan Murat, Foto Seddig: © privat, Foto Weins: © Chris Zielecki
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder kommerzielle Nutzung sämtlicher Inhalte, insbesondere Texte, Audiodateien, Bildmaterial und Grafiken soweit sie schutzfähig im Sinne des deutschen Urheberrechts sind, zu anderem als zum privaten oder sonstigen eigenen Gebrauch sowie deren Verbreitung und Veröffentlichung ist streng untersagt.