Aktuelles



Aus unserem Haus gibt es immer etwas zu berichten. Wir freuen uns, Ihnen hier einen Einblick in unsere bunte Wedina-Welt geben zu dürfen und laden Sie herzlich ein, mit dabei zu sein.

Literaten-im-Hotel-Jubiläumslesung mit Studenten des Schauspielstudios Frese

veröffentlicht am 17. Januar, 2018



Sie haben richtig gelesen, wir feiern ein kleines, aber feines Jubiläum. Am Sonntag, dem 18. Februar 2018 findet unsere Lesereihe Literaten im Hotel zum fünfzigsten Mal statt. Das nehmen wir zum Anlass, den Mythos der idealen Lesung erforschen – und bekommen humorvolle Unterstützung von Studenten des Hamburger Schauspielstudios Frese.

Wedina Kultursalon: „Pirates of the Art“ mit Anatoly Zhivago und Joan Nethe

veröffentlicht am 17. Januar, 2018



Mit einer musikalischen Lesung mit ungewöhnlichen Instrumenten melden wir uns aus der Kultursalon-Winterpause zurück. Am Sonntag, dem 11. Februar 2018 reisen wir mit Anatoly Zhivago und Joan Nethe durch die Pop-Musik der 70er, 80er und 90er Jahre.

Barbara Sichtermann liest aus ihrer Romanbiografie über Mary Shelley

veröffentlicht am 17. Januar, 2018



Unser Februar LeseFrühstück mit Barbara Sichtermann widmet sich dem Leben und den Leidenschaften der Frankenstein-Schöpferin Mary Shelley. Am 10. Februar 2018 erfahren wir mehr über eine junge Autorin und ihren Hang zu Opiaten und Schauergeschichten.

Wedina in der Presse: Wohnen und Garten

veröffentlicht am 30. November, 2017



Die Dezember-Ausgabe des Magazines „Wohnen und Garten“ empfiehlt in der Rubrik „Lebensart“ einen winterlichen Besuch unserer Stadt und unseres Hotels, dem „Haus der Dichter“. Vielen Dank – über diesen Tipp freuen wir uns wie Schneekönige.

Wedina Kooperation: Buchblog Award 2017

veröffentlicht am 30. November, 2017



Sie kennen das schon: Wenn es um Literatur-Förderung geht, schlägt unser Herz gleich viel schneller. Deshalb konnten wir es uns auch nicht entgehen lassen, den Buchblog Award 2017 zu unterstützen, der das Engagement der vielen großartigen Buchblogs da draussen honoriert. Immerhin leisten sie einen wesentlichen Beitrag zum öffentlichen Gespräch über Bücher, stehen für Vielfalt im Literaturbetrieb […]